Flughafen Gran Canaria

Der Flughafen von Gran Canaria mit der offiziellen Bezeichnung Aeropuerto de Gran Canaria liegt 18 Kilometer südlich der Inselhauptstadt Las Palmas und ist Ankunfts- und Abflugsort für Urlauber und Geschäftsreisende.

Flughafen Gran Canaria

Die Lage und Passagieraufkommen des Flughafens

Der Flughafen Gran Canaria liegt in Gando an der Ostküste und ist der einzige touristisch genutzte Airport der Kanareninsel. Die Inselhauptstadt Las Palmas de Gran Canaria liegt 18 Kilometer nördlich des Flughafens und ist über die Autobahn GC-1 zu erreichen. In südlicher Richtung verbindet die Schnellstraße die touristischen Zentren Maspalomas und Playa del Inglés mit dem Flughafen. Die Küstenorte liegen rund 25 Kilometer vom Airport entfernt. Das jährliche Passagieraufkommen von rund 9,5 Millionen Fluggästen unterstreicht die Bedeutung des Flughafens Gran Canaria für die zivile Luftfahrt. Gerechnet am Passagieraufkommen ist er der fünftgrößte Airport Spaniens. Bedingt durch die Lage im Atlantischen Ozean auf halber Strecke zwischen europäischem Festland und Südamerika wird der Airport bei Frachtflügen nicht selten für Zwischenlandungen genutzt.

Landebahnen und Infrastruktur des Flughafens

Auf dem Flughafen Gran Canaria ist, bedingt durch optimale meteorologische Verhältnisse, ein 24-Stunden-Betrieb möglich. Die Ankünfte und Abflüge werden über zwei parallele Start- und Landebahnen abgewickelt. Die dritte Piste wird vornehmlich für die militärische Luftfahrt genutzt und an verkehrsreichen Tagen für die zivile Nutzung freigegeben. Pro Stunde können bei voller Auslastung 53 Maschinen starten und landen. Die Schalter der Autovermietungen befinden sich im Ankunftsterminal zwischen den Zonen A und B. Hier nehmen Sie Ihren Mietwagen zur Weiterreise in eines der vielen Ferienhäuser auf Gran Canaria in Empfang. In der Zone A befinden sich einige Restaurants und Snackbars sowie ein Postamt und Geldautomaten. Die Erste-Hilfe-Station befindet sich im Erdgeschoss der Zone A. Der Busbahnhof und ein Taxistand liegen direkt vor dem Ankunftsterminal.

Geschichte und Nutzung des Airports

Der Flughafen Gran Canaria wurde im Jahr 1930 eröffnet und nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges im Jahr 1946 für den nationalen und internationalen Flugverkehr freigegeben. Mit dem Bau der ersten asphaltierten Landebahn wurde 1957 begonnen. Der Tower wurde im Jahr 1966 fertiggestellt und 1970 erfolgt eine Anpassung der Start- und Landebahnen für die Nutzung durch Düsenflugzeuge. Zehn Jahre später wurde die zweite Landebahn eröffnet. Der Bau war aufgrund des drastisch gewachsenen Verkehrsaufkommens durch die stetig wachsenden Zahlen der Gran Canaria Urlauber notwendig geworden. Heute verfügt der Flughafen Gran Canaria über drei separate Pisten und ein Terminal, das in drei Zonen unterteilt ist. Neben der Bedeutung als Ferienflughafen spielt die militärische Nutzung eine große Rolle. Die spanische Luftwaffe unterhält in einem separaten Bereich des Airports einen Luftwaffenstützpunkt.

Alle Ferienhäuser auf Gran Canaria

Ein Ferienhaus auf Gran Canaria

Mehrere Hundert Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Gran Canaria stellen wir Ihnen als mögliches Urlaubsdomizil vor. Sie haben die Wahl zwischen reizvoll gelegenen Fincas im bergigen Binnenland der Insel, komfortabel ausgestatteten Ferienhäusern am Meer oder edlen Ferienhäusern mit Pool. Ausführliche Beschreibungen und aussagefähige Bilder der Häuser erleichtern Ihnen die Wahl.

Buchen Sie Ihr Wunschferienhaus direkt online bei uns !

Zu den Ferienhäusern Gran Canaria >> Ferienhäuser Gran Canaria

Gran Canaria Ferienhäuser

Ferienhäuser Gran Canaria >>
Gran Canaria Reportagen

Gran Canaria Reportagen >>
Gran Canaria Aktivitäten

Gran Canaria Aktivitäten >>
Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten >>

Zur Startseite Ferienhaus Gran Canaria >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Gran Canaria >>
Zur Übersicht Gran Canaria Informationen >>