?>

Das Hotel Santa Catalina auf Gran Canaria

Wer sich mit besonderen Übernachtungsmöglichkeiten auf der Insel Gran Canaria auseinandersetzt, stößt schnell auf das Hotel Santa Catalina. Viele Urlauber, die eigentlich für den Großteil ihres Urlaubs ein Ferienhaus in Gran Canaria gemietet haben, nutzen die Location, um hier mindestens eine Nacht zu verbringen. 

Bei diesem Hotel handelt es sich um ein Haus, das über eine lange Tradition verfügt und dementsprechend auf eine lange Geschichte zurückblicken kann. Schon bei einem Blick von außen zeigt sich: das Santa Catalina ist kein gewöhnliches Hotel! 

Vielmehr hat es das Haus geschafft, sich ein ganz besonderes Flair aufzubauen und schon zahlreiche Generationen zu begeistern. 

Grundsätzliche Daten rund um das Hotel Santa Catalina

Das Hotel Santa Catalina wurde schon im Jahr 1890 (!) eingeweiht und entwickelte sich rasch zu einem der Hauptanziehungspunkte der Region. Viele Menschen, unter anderem auch viele Prominente, liebten den Zauber, den das Hotel verbreitete und den Luxus für den es stand bzw. immer noch steht.

Trotz der Tatsache, dass das Haus schon so lange genutzt wird, hat es es geschafft, seinen ursprünglichen Flair beizubehalten und nichts von seiner Faszination zu verlieren. Selbstverständlich hat es sich jedoch auch weiterentwickelt und wurde immer mehr an die Bedürfnisse der Besucher und Besucherinnen angepasst. 

Es hat immer wieder den Anschein, als sei es das Ziel der Verantwortlichen, sich durch einen Mix aus Authentizität und Luxus vom Rest abzuheben und neue, hohe Standards zu setzen. Auch immer mit dabei: ein fast schon unverkennbarer Wiedererkennungswert. 

Letzterer wurde selbstverständlich auch durch die zahlreichen Personen des Öffentlichen Lebens, die schon im Hotel genächtigt haben, beeinflusst.

Im Hotel Santa Catalina stehen mehr als 200 Zimmer zur Verfügung. Je nach Lage blicken die Gäste entweder auf die Stadt oder den wunderschönen Garten der Anlage. 

Luxus auf unterschiedlichen Ebenen

Das Angebot des Hotels Santa Catalina richtet sich vor allem an Gäste, die sich für Luxus in zahlreichen Facetten begeistern können. 

Wer sich hier auf der Suche nach Standards befindet, wird ganz sicher nicht fündig werden. Im Gegenteil! Die einzelnen Zimmer und die gesamte Anlage wurden mit viel Liebe zum Detail erschaffen und stehen für Eleganz und Stilsicherheit. 

Die eingesetzten Designs fallen in die Kategorie „klassischer Chic“ und wirken dementsprechend weder zu auffällig noch zu schlicht. Demgegenüber steht dann wiederrum eine besonders moderne Ausstattung, die eigentlich keine Wünsche offenlässt. Im Gegenteil! 

Die Besucher haben hier die Möglichkeit, die Seele baumeln und sich – zum Beispiel im großzügig gestalteten Wellnessbereich - verwöhnen zu lassen. Ob der Urlaub bzw. die Zeit im Hotel dann komplett „indoor“ verbracht wird oder ob es vielmehr darum geht, die Location aus Ausgangsort für verschiedene Touren zu nutzen, ist dann natürlich vom persönlichen Geschmack abhängig. So oder so: ein Aufenthalt im Hotel Santa Catalina bleibt jedem Gast ganz sicher in positiver Erinnerung. 

Auch überzeugend: die Lage

Auf der Suche nach einem „perfekten“ Hotel spielt für viele Menschen selbstverständlich auch die Lage eine wichtige Rolle. Hier kann das Santa Catalina ebenfalls auftrumpfen. Denn: es befindet sich in der Nähe der Playa de las Canteras. 

Wer dementsprechend spontan weniger Lust auf Pool, sondern mehr Lust auf die Wellen des Atlantiks hat, dürfte sich hier gut aufgehoben fühlen. Ein besonderes Highlight ist auch der angrenzende Park („Parque Doramas“). Hier ist es möglich, entspannte Stunden zu verbringen, ein Buch zu genießen oder einfach nur die Ruhe und die Pause vom Alltag zu zelebrieren. 

Auch die Stadt mit den dazugehörigen Einkaufsmöglichkeiten ist nicht weit entfernt. Kurz: diejenigen, die einen Urlaub im Santa Catalina gebucht haben, können sich jeden Tag aufs Neue entscheiden, ob sie den Luxus des Hotels vollends für sich nutzen oder ob sie die Gegend erkunden möchten. So oder so: einem hohen Maß an Erholung steht nichts im Wege. 

Wer dürfte sich im Hotel Santa Catalina wohlfühlen?

Wie bereits erwähnt, handelt es sich beim Hotel Santa Catalina um eine Destination, die unter anderem auf Tradition und Luxus setzt. 

Dementsprechend richtet sich das Hotel an alle Gäste, die über ein entsprechendes Budget verfügen und denen es wichtig ist, eine klare Grenze zwischen Alltag und Urlaub zu ziehen. Auch der hohe optische Anspruch, den das Haus an sich selbst stellt, sollte nicht vernachlässigt werden. 

Die klassischen Formen und die Hommage an die Vergangenheit zeigen sich in vielen Bereichen und helfen häufig – je nach individuellem Geschmack – dabei, noch ein wenig besser zu entspannen. 

Doch was, wenn die Urlaubskasse nicht voll genug ist, um hier einen kompletten Urlaub zu verbringen? Kein Problem! Viele Touristen entschließen sich hier dazu, Ferienhaus- und Hotelurlaub zu „mischen“. Wie wäre es mit „nur“ einer Übernachtung im Santa Catalina und der Buchung eines Ferienhauses in der Umgebung? Auf diese Weise ist es problemlos möglich, viele neue, luxuriöse Eindrücke zu sammeln und gleichzeitig die Lage des Hotels zu genießen. 

Unter anderem lohnt sich in diesem Zusammenhang übrigens auch ein Abstecher in das Restaurant des Hotels. Wer „typisch kanarisch“ essen möchte, kommt hier nur schwer vorbei.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus-Urlaub auf Gran Canaria

Ferienhaus-Urlaub auf Gran Canaria

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten in ganz Gran Canaria. In Agaete, Maspalomas, Playa de Inglés, la Playa de Mogan, Santa Lucía de Tirajana, Vega de San Mateo, Santa Brígida oder Puerto Rico.

Ferienhäuser auf Gran Canaria

Ostküste von Gran Canaria

Ostküste von Gran Canaria

Ferienhäuser in Artenara

Ferienhäuser in Artenara

Ferienhäuser in El Juncal

Ferienhäuser in El Juncal

Valleseco

Valleseco