?>

Nordküste von Gran Canaria

Viele Gran Canaria Urlauber, die sich dazu entschlossen haben, auf der Insel ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung zu mieten, buchen eine Destination im Süden. Hier finden sie zweifelsohne tolle Grundvoraussetzungen für einen entspannten Beach Urlaub vor. 

Doch auch der Norden sollte nicht unterschätzt werden. Hier wartet nicht nur ein bunter Mix aus Flora und Fauna, sondern auch ein beeindruckendes Felspanorama darauf, besichtigt zu werden. Ausflugsziele, wie zum Beispiel die Küste Andén Verde und Mirador El Balcon, sind einen Besuch wert.

Der grüne Norden der Insel

Das besondere, eher feuchte Klima, das im Norden von Gran Canaria vorherrscht, sorgt dafür, dass die Natur hier besonders grün in Erscheinung treten kann. Gleichzeitig sorgen die dort herrschenden Windverhältnisse dafür, dass sich auch Surfer an den Stränden des Nordens wohl fühlen. 

Wer keine Lust auf Wassersport Action, dafür aber mehr Lust auf Kultur und das besondere Lebensgefühl der Menschen auf Gran Canaria hat, sollte unter anderem auch eines der Dörfer im Norden besuchen. 

Ein Trip nach Gáldar, Firgas und Las Palmas sollte in jedem Fall eingeplant werden. 

Eine „Packliste“ für Urlauber, die in den Norden von Gran Canaria reisen möchten

Vorweg: bei der Frage „Was sollte ich in meinen Koffer packen, wenn ich auf Gran Canaria Urlaub machen möchte?“ handelt es sich um ein weitestgehend individuelles Thema. 

Grundsätzlich sollte bei einem Urlaub im Norden der Insel jedoch beachtet werden, dass es hier mitunter deutlich windiger ist als in anderen Teilen der Insel. Zudem kann es sein, dass es – wenn auch nur an wenigen Tagen im Jahr – regnet. 

Zumindest eine leichte Übergangsjacke sollte dementsprechend – auch im Sommer auf der Packliste nicht fehlen. Ansonsten braucht es die Klassiker: Sonnencreme, Sonnenhut und – je nach Freizeitplanung – festes Schuhwerk.

Denn: der Norden Gran Canarias lädt dazu ein, im Rahmen von Spaziergängen und Wanderungen erkundet zu werden. Die Wege sind jedoch nicht immer optimal ausgebaut und erfordern daher einen sicheren Tritt. Die Anstrengungen lohnen sich jedoch so gut wie immer! Häufig führen Schotterstraßen und Co. zu besonderen Highlights, die sich fernab der klassischen Touristenhochburgen bewegen und unglaublich viel Faszination mit sich bringen. (Achtung! Wie auch in anderen Bereichen der Insel gilt natürlich auch für den Norden, dass lediglich die offiziellen Wege genutzt werden dürfen.)

Weitere Ausflugsziele im Norden Gran Canarias

Auch wenn der Norden der Insel in der Regel ein wenig kälter und häufig windiger ist, ist er es in jedem Falle Wert, im Rahmen der Urlaubsplanung beachtet zu werden. 

Wer sich beispielsweise auf der Suche nach einem tollen Fotomotiv befindet, sollte definitiv auch an den etwas kleineren Stränden in der Region vorbeischauen. Hier gibt es nicht nur hohe Wellen, sondern unter anderem – je nach Ort - auch viele kleine Gässchen und ein tolles Panorama – gerade bei Sonnenuntergang. 

Das Poema del Mar liegt ebenfalls im Norden und gilt als eines der modernsten Aquarien in ganz Europa. Im Museo Canario ist es möglich, ein wenig mehr über die Geschichte der spannenden Insel zu erfahren, während sich im Jardin Canario alles um die heimische Pflanzenwelt dreht. 

Zu guter Letzt lohnt sich auch ein Besuch in Firgas. Die Stadt ist für ihren Wasserreichtum bekannt und bietet viele kleine Highlights, unter anderem einen detailreich gestalteten Brunnen und zahlreiche sprudelnde Quellen. 

Welcher Urlaubertyp fühlt sich im Norden Gran Canarias besonders wohlfühlen?

Die Insel Gran Canaria spricht viele verschiedene „Urlaubertypen“ an. Der Norden dürfte jedoch vor allem Naturliebhaber begeistern, die weniger Wert auf das Erreichen etwaiger Maximaltemperaturen legen und stattdessen die Landschaft mit all ihren Facetten genießen möchten. 

Hieraus erklärt sich auch in gewisser Weise von selbst, weshalb es so viele aktive Menschen in die entsprechenden Regionen zieht. Auch wenn die Insel oft mit Wassersport in verschiedenen Varianten verbunden wird, beweist der Norden, dass auch die zahlreichen Wanderwege in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen nicht unterschätzt werden sollten. 

Outdoorurlauber, die entweder allein oder zusammen mit anderen die Region genießen möchten, kommen hier definitiv auf ihre Kosten. 

Die Vielseitigkeit des Nordens spiegelt sich übrigens auch in der Art der Ferienhäuser in Gran Canaria wider. Von „Luxus“ bis hin zu „Basic“ ist dort so gut wie alles vertreten, so dass sich jeder Tourist/ jede Touristin selbst aussuchen kann, worauf er/ sie den Fokus legen möchte. Diejenigen, die von Vornherein planen, besonders oft auf Wander- und Spazierwegen unterwegs zu sein, sind gut beraten, sich im Vorfeld eine Plan über mögliche Ausflugsziele zu erstellen. 

Der Norden als Ausgangspunkt für weitere Unternehmungen

So faszinierend der Norden Gran Canarias mit all seinen Facetten auch sein mag: er eignet sich auch super dazu, um an manchen Tagen als Ausgangspunkt für Reisen in die restlichen Areale der Insel zu fungieren. Im Laufe der Zeit würde das Netzwerk an öffentlichen Verkehrsmitteln stark erweitert. Auch kleinere Orte wurden angebunden, so dass es in der Regel kein Problem darstellt, auf der Insel auch ohne eigenes Auto mobil zu sein. 

Wer hingegen besonders viel Wert auf Flexibilität legt, sollte sich mit Hinblick auf Autovermietungen im Norden Gran Canarias erkundigen. Die Angebote sind vielseitig und bieten die Möglichkeit, auch die etwas entfernteren Städte im Süden auf diese Weise unkompliziert erreichen zu können. 

Besonders beeindruckend ist in diesem Zusammenhang, dass der Gegensatz zwischen dem „sonnenverwöhnten Süden“ und dem „grünen Norden“ auf diese Weise oft noch ein wenig deutlicher ersichtlich wird. Wer die Insel mit einem eigenen Wagen komplett umrunden möchte, sollte durchaus – je nach Länge der Zwischenstopps – einen Tag einplanen. Touristen, die vom Norden aus „nur“ den Süden erreichen möchten, können sich für eine der Routen entscheiden, die vergleichsweise direkt durch die Inselmitte führen.

Ferienhäuser in Gran Canaria

Bei uns finden Sie Ferienhäuser und Ferienwohnungen in ganz Gran Canaria.

Ferienhäuser in Gran Canaria

Urlaub auf Gran Canaria

Gran Canaria Urlaub: Ferienhäuser ✔ Regionen ✔ Städte ✔ Aktivitäten ✔ Sehenswürdigkeiten ✔ Informationen ✔ Strände ✔

Urlaub auf Gran Canaria

Gran Canaria-Magazin

Auf dieser Seite widmen wir uns speziellen Themen, die bei der Planung eines besonderen Urlaubs auf Gran Canaria interessant sein können.

Gran Canaria-Magazin

Hier finden Sie weitere Themen die Sie interessieren könnten