?>

Valsequillo

Valsequillo erstreckt sich über eine Gesamtfläche von ungefähr 40 km², auf denen etwa 9000 Einwohner leben. 

Bei der Gemeinde handelt es sich um eine sogenannte Streusiedlung. Meistens entsteht ein solches Konstrukt dann, wenn der Fokus sehr stark auf einer intensiven Landwirtschaft liegt. Neben den Häuser, in denen die Menschen leben, befinden sich dann große Felder, die bestellt werden. 

Oder anders: bei einer Streusiedlung werden die einzelnen Häuser durch die zahlreichen Felder voneinander getrennt. Nahezu kein Haus steht direkt neben dem anderen, dafür grenzt Feld an Feld. 

Allein anhand dieser Beschreibung lässt sich erkennen, dass die Landwirtschaft in Valsequillo enorm wichtig ist. Zahlreiche Touristen sehen sie Siedlung schon lange nicht mehr nur als klassischen „Durchfahrtsort“, sondern halten auch an, um sich die Gemeinde etwas genauer anzuschauen. Kein Wunder! Immerhin gibt es hier unter anderem auch viele kulturelle Schätze zu begutachten. Ferienhäuser in Gran Canaria in Valsequillo profitieren besonders von Ihrer ruhigen Lage. 

Landwirtschaft für die gesamte Insel?!

Während viele Gemeinden und Städte auf der Insel Felder anlegen, um sich selbst versorgen zu können, versorgt Valsequillo mit seinen Produkten zahlreiche Regionen der Insel. Ein großer Teil der landwirtschaftlichen Erträge stammt aus der Gemeinde, die – je nach Jahreszeit – besonders grün und bunt in Erscheinung tritt. 

In der Region wachsen unterschiedliche Bäume, Büsche und Pflanzen. Auch diverse Mandelbaumplantagen und Obst- und Gemüsegärten wurden im Laufe der Zeit angelegt. Die Einwohner sind – verständlicherweise – sehr stolz auf ihre Produkte und die wirtschaftliche Entwicklung der Region.

Doch was bildet eigentlich die Grundlage für derart reiche Ernten? Genaugenommen sind die Wintermonate dafür verantwortlich, dass die Vegetation so üppig ausfällt. Im Gegensatz zu dem Rest der Insel kann sich die Gemeinde Valsequillo über mehr Regentage freuen. 

In dieser Zeit beginnen auch die Mandelbäume, von denen es immerhin etwa 2.000 Stück in der Gemeinde gibt, zu blühen. Der sonst so grüne Fleck wird dann von strahlendem Weiß und Rosa abgelöst. 

Almendro en Flor – ein Fest zu Ehren der Natur

Dann, wenn sich die Blüten an jedem Mandelbaum zeigen, wird das Almendro en Flor gefeiert. Hierbei handelt es sich um ein Fest, das ausgelassen und in Absprache mit der Gemeinde Tejeda begangen wird. Die beiden Orte stellen jedes Jahr aufs Neue sicher, dass beide Festlichkeiten nicht parallel zueinander verlaufen.  

Wer dem Spektakel als Urlauber beiwohnen möchte, sollte seine „schönsten Wochen des Jahres“ in den Februar legen. 

Neben dieser Feierlichkeit gibt es jedoch noch einen anderen besonderen Tag, der in gewisser Weise der Natur bzw. der Landwirtschaft gewidmet ist: die Fiesta del Caballo. Am 01. Mai eines jeden Jahres wird der „Tag des Pferdes“ gefeiert. Und auch wenn die Pferde im Rahmen der Landwirtschaft auf Gran Canaria mittlerweile nicht mehr eine so große Rolle spielen, wie vor einigen Jahrzehnten, beweist die Festivität, wie eng Moderne und Vergangenheit für die Menschen auf der Insel bis heute miteinander verwoben sind. 

Grüne Landschaften, aber kein klassischer Badeurlaub

In unmittelbarer Nähe zur Gemeinde Valsequillo lässt sich kein Strandabschnitt ausfindig machen. Es ist, aufgrund der charakteristischen Landschaft, nicht einmal möglich, das Meer von hier aus überhaupt zu sehen. 

Der nächste Strand, der sich an der Ostküste befindet, ist von der Streusiedlung ungefähr zehn Kilometer weit entfernt. Mit einem Mietauto lässt sich die Strecke vergleichsweise rasch zurücklegen. Wer möchte, kann auch auf die öffentlichen Verkehrsmittel setzen. 

Valsequillos Sehenswürdigkeiten in der Übersicht

Es fällt sicherlich nicht schwer, sich auf den ersten Blick in diesen malerischen Ort mit all seinen Facetten zu verlieben. Auf der Suche nach Sightseeing Highlights werden viele vor allem im Ortszentrum fündig. 

Dort angekommen, fällt es besonders schwer, die Kirche San Miguel zu übersehen. Diese wurde zwischen 1903 und 1923 gebaut und gilt als eines der beliebtesten Fotomotive der Region. 

Im Allgemeinen kommen Kunst-, Kultur- und Geschichtsfans auf ihre Kosten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch in der Stadtbücherei? Hier gibt es nicht nur viele Bücher, sondern auch besonders detailreich gestaltete Statuen, die ursprünglich Teil einer berühmten Kapelle waren.

Hin und wieder lohnt es sich, gerade für Touristen, die zum ersten Mal ihren Weg nach Valsequillo gefunden haben auch, einfach spontan nach rechts oder links abzubiegen, um einen besonders authentischen Einblick in das Leben der Einheimischen zu erhalten. Die kleinen Gässchen laden auf sympathische Weise zum Bummeln ein. 

Valsequillo mit allen Sinnen genießen

Die grüne Landschaft und die ertragreichen Felder von Valsequillo können – je nach Location – auch auf beeindruckende Weise von oben bestaunt werden. 

Vor allem diejenigen, die den Aussichtspunkt Mirador del Helechal auf die Liste ihrer Must Sees setzen, können sich einen besonders faszinierenden Überblick verschaffen. Der Gegensatz zwischen den Gebirgszügen und den Feldern zeigt einmal mehr, wie vielseitig Gran Canaria in Erscheinung treten kann. 

Doch auch Fans von Kulinarik im typisch kanarischen Stil sollten sich einen Besuch in der Region nicht entgehen lassen. Im Gegensatz zu den Städten, die direkt am Meer liegen und die auf ihren Speisekarten hauptsächlich auf Fisch setzen, fokussieren sich die Einheimischen in Valsequillo auf ein anderes Lebensmittel: den Käse. Dieser wird hier oft zu einem Glas Wein gereicht und kann wahlweise nicht nur in Restaurants genossen, sondern auch auf einem der Wochenmärkte gekauft werden.

Ferienhäuser in Valsequillo

Ferienhäuser in Valsequillo

Valsequillo de Gran Canaria ist etwa 40 km² groß. In der Gemeinde leben mehr als 9.000 Menschen. Viele von ihnen leben von der Landwirtschaft.

Zu Ferienhäuser in Valsequillo

Ferienhäuser in Gran Canaria

Bei uns finden Sie Ferienhäuser und Ferienwohnungen in ganz Gran Canaria.

Ferienhäuser in Gran Canaria

Urlaub auf Gran Canaria

Gran Canaria Urlaub: Ferienhäuser ✔ Regionen ✔ Städte ✔ Aktivitäten ✔ Sehenswürdigkeiten ✔ Informationen ✔ Strände ✔

Urlaub auf Gran Canaria

Gran Canaria-Magazin

Auf dieser Seite widmen wir uns speziellen Themen, die bei der Planung eines besonderen Urlaubs auf Gran Canaria interessant sein können.

Gran Canaria-Magazin

Hier finden Sie weitere Themen die Sie interessieren könnten