?>

Fahrrad und Mountainbike fahren auf Gran Canaria

Gran Canaria mit einem Fahrrad oder Mountainbike zu erkunden, bedeutet für viele Menschen, ein besonderes Gefühl von Freiheit zu genießen. Grundsätzlich ist es ratsam, bei etlichen Strecken zumindest ein mittleres Fitnesslevel vorweisen zu können. Vor allem eine „stabile Ausdauer“ kann von großem Vorteil sein. Viele Wege führen bergauf und bergab und bieten – gerade in den höheren Lagen – eine besonders beeindruckende Aussicht. 

Viele sportlich ambitionierte Touristen sehen die Gegebenheiten der Insel als ideale Trainingsmöglichkeit. Die angenehmen Temperaturen sind ebenfalls ein weiterer, positiver Aspekt, der dafür spricht, in den schönsten Wochen des Jahres ein Rad bzw. ein Mountainbike zu mieten. 

Wer hier entsprechend seinen Fokus setzen möchte, sollte sich in Bezug auf mehrtägige Verleihdauern informieren und ein Ferienhaus buchen, das nicht weit vom Start mehr oder weniger herausfordernder Strecken entfernt liegt. 

 

Eine bunte Auswahl an unterschiedlichen Strecken

Gran Canaria bietet in vielen Regionen nicht nur wettertechnisch die besten Voraussetzungen für ein ideales Radtraining. Die Insel zeichnet sich zudem durch  einen angenehmen Mix aus Strecken für Rennradfahrer und Mountainbikefahrer aus. 

Die unterschiedlichen Trainingsvoraussetzungen, die beide Sportarten erfordern, sind auf der Insel in den unterschiedlichsten Regionen gegeben. Eigentlich gilt es nur noch, sich für die passenden Routen zu entscheiden. Auch wenn sich die meisten Strecken an Radler richten, die zumindest eine Grundkondition vorweisen können, gibt es sie auch hier: die Anfängerstrecken, die dazu einladen, den Radsport möglicherweise neu für sich zu entdecken. 

 

Ideal für ein Training im Winter

Viele Radfahrer bzw. Radsportler kennen das Problem: sie möchten am liebsten ganzjährig fahren, doch die Wetterverhältnisse im Heimatland sorgen dafür, dass dies schlicht nicht möglich ist. 

Gran Canaria wird von vielen mittlerweile als Location für ein passioniertes Wintertraining genutzt. Hier warten unter anderem kurvenreiche Serpentinen, Steilhänge und scheinbar endlose Asphaltpisten darauf, passiert zu werden. Während des Trainings genießt der Radler einen traumhaften Blick auf die vielseitige Natur der Insel – und das bei „bestem Trainingswetter“. Gerade für Touren durch den Norden empfiehlt es sich jedoch in jedem Fall, etwas wetterfestere Kleidung mitzunehmen. Hier fällt in der Regel mehr Niederschlag und auch die Temperaturen sind meist etwas niedriger. 

Radfahren und Sightseeing? Weshalb nicht? 

Selbstverständlich kann auf Gran Canaria nicht nur zwischen, sondern auch IN den Städten geradelt werden. Hier lohnt es sich durchaus, hin und wieder abzusteigen und die Sehenswürdigkeiten zu genießen, die der jeweilige Ort zu bieten hat. 

Kurz: Gran Canaria bietet die ideale Möglichkeit, Training und Erholung miteinander zu verbinden. Wer möglichst viel binnen kurzer Zeit sehen möchte, sollte sich in jedem Fall im Vorfeld einen kleinen Plan erstellen. 

 

Rad mitbringen oder leihen?

Auf Gran Canaria ist beides möglich. Wer sein eigenes Rennrad oder Mountainbike nicht von zu Hause auf die Insel mitnehmen möchte, hat die Option, sich vor Ort ein Rad zu mieten. 

Vor allem in den Städten, an denen die bekannteren Routen starten, sind in der Regel diverse Fahrradverleihe vertreten. Die Preise unterscheiden sich hier je nach Modell und Verleihdauer, so dass es sich lohnt, ein wenig zu vergleichen. 

Wer lieber sein eigenes Bike mitnehmen möchte, sollte sich in Bezug auf die entsprechenden Vorgaben bei der ausgewählten Airline erkundigen. In der Regel bieten alle Fluggesellschaften diese Option an. 

 

Ein Paradies für Mountainbiker

Mountainbiker können die asphaltierten Straßen Gran Canarias hervorragend nutzen, um die Ausdauer zu verbessern. Doch sie fühlen sich selbstverständlich vor allem auf unebenem Gelände wohl, wenn es darum geht, Geschick und Koordination zu trainieren. Auch in dieser Hinsicht können die Gegebenheiten auf der Insel bis ins Detail überzeugen. 

Die beste Zeit für einen Mountainbikeurlaub ist von Oktober bis Mai. Die Sonne ist hier angenehm warm, beeinflusst jedoch – unter anderem aufgrund des stetigen Windes – in den meisten Fällen nicht das Training. Die Durchschnittstemperatur liegt zu dieser Jahreszeit bei etwa 24 °C.

Ob die Wahl dann auf felsige Bergzüge und oder steile Klippen fällt, ist dem persönlichen Geschmack und Fitnesslevel überlassen. 

Bei aller Begeisterung gilt es jedoch zu beachten, dass es enorm wichtig ist, dass jeder Mountainbiker auf seiner Route bleibt. Wer beschließt, von der offiziellen Strecke abzuweichen, geht das Risiko ein, in ein Naturschutzgebiet einzudringen. Wird hier gegen die Vorgaben verstoßen, kann dies mit einer hohen Geldstrafe geahndet werden.  

Die Insel bietet bei genauer Hinsicht etwas mehr für Mountainbiker als für klassische Radfahrer. Unter anderem gibt es auch die Möglichkeit, Touren zu buchen, die sich speziell auf das Training bzw. das Level von Anfängern bzw. Profis spezialisiert haben. 

 

Zusatztipp: Touren am besten vorab buchen

Wer vor Ort Zeit sparen möchte, sollte seine Touren durch die verschiedenen Regionen online buchen. Hierbei handelt es sich um eine ideale Möglichkeit, die Insel kennenzulernen und gleichzeitig noch verschiedene Hot Spots zu besuchen, ohne selbst aufwendig recherchieren zu müssen. 

Die Optionen sind breitgefächert und reichen von Buchungen mehrstündiger Touren bis hin zu extremen Tagestouren. Die Angebote sind in der Regel sehr transparent gestaltet und zeigen auf, wieviele Höhenmeter passiert werden müssen, was in Bezug auf die Befahrbarkeit der Strecke beachtet werden sollte usw..

Ferienhäuser in Gran Canaria

Bei uns finden Sie Ferienhäuser und Ferienwohnungen in ganz Gran Canaria.

Ferienhäuser in Gran Canaria

Urlaub auf Gran Canaria

Gran Canaria Urlaub: Ferienhäuser ✔ Regionen ✔ Städte ✔ Aktivitäten ✔ Sehenswürdigkeiten ✔ Informationen ✔ Strände ✔

Urlaub auf Gran Canaria

Gran Canaria-Magazin

Auf dieser Seite widmen wir uns speziellen Themen, die bei der Planung eines besonderen Urlaubs auf Gran Canaria interessant sein können.

Gran Canaria-Magazin

Hier finden Sie weitere Themen die Sie interessieren könnten