?>

Winterurlaub Gran Canaria

Viele Menschen reisen mittlerweile im Winter nach Gran Canaria, um der heimischen Kälte zu entfliehen. Kein Wunder! Ein Ferienhaus in Gran Canaria in der Sonne stellt immerhin eine tolle Alternative zum (oft) regnerischen oder verschneiten Zuhause dar. 

Aufgrund der Lage – vor Afrika – sind die Wetteraussichten hier schon deutlich besser als in anderen Teilen der Welt. 

Bei der Suche nach einem passenden Ferienhaus sollte jedoch immer darauf geachtet werden, dass sich die Insel in zwei Klimazonen einteilen lässt. 

Wie wird das Wetter in den unterschiedlichen Klimazonen auf Gran Canaria?

Gran Canaria kann – mit Hinblick auf das Wetter – in zwei Bereiche eingeteilt werden: den etwas öfter verregneten, etwas kühleren Norden und den warmen Süden. Wer dementsprechend seine „schönsten Wochen des Jahres“ im Winter plant, kann gut beraten sein, sich ein Ferienhaus im Süden zu suchen. Hier ist es in den allermeisten Fällen deutlich wärmer und trockener.

Dank durchschnittlicher Werte von etwa 15°C haben viele Touristen kein Problem damit, beispielsweise im Dezember im T-Shirt am Strand spazieren zu gehen. 

Der – für Gran Canaria – charakteristische Wind sollte in diesem Zusammenhang jedoch auch nicht unterschätzt werden. Denn: dieser ist auch in den kühleren Wintermonaten sowohl im Norden als auch im Süden präsent.

Was sollte bei einem Trip von Süden nach Norden (und umgekehrt) beachtet werden?

Viele Urlauber lieben es, auf der Insel Gran Canaria während der „schönsten Wochen des Jahres“ möglichst viele Eindrücke zu sammeln. Und wie könnte genau das besser gelingen als mit einer Inseltour? 

Ein eigener Mietwagen und eine grobe Route im Kopf können dieses Vorhaben schnell Wirklichkeit werden lassen. Ein Aspekt, der in diesem Zusammenhang jedoch nicht vernachlässigt werden darf: die passende Kleidung. 

Auch in den etwas kühleren Wintermonaten auf der Insel werden die (noch) niedrigeren Temperaturen im Norden von „Süd-Urlaubern“ oft unterschätzt. Das Ergebnis: am Ziel angekommen, frieren sie. Daher ist es wichtig, bei einer entsprechenden Tour am besten immer auf eine dünnere Jacke zu setzen, um entsprechend gewappnet zu sein. Urlauber, die vom Norden in den Süden fahren, sollten sich für den „Zwiebellook“ entscheiden. 

Freizeitaktivitäten auf Gran Canaria im Winter

Keine Sorge! Auch bei „nur“ 15°C muss auf Gran Canaria im Winter natürlich nicht auf die unterschiedlichsten Freizeitaktivitäten verzichtet werden. 

Fest steht jedoch auch, dass es vielen Touristen jetzt zu kalt ist, um beispielsweise im Meer schwimmen zu gehen. Alternativen gibt es jedoch genug!

Unter anderem besteht beispielsweise die Möglichkeit, die Gegend im Rahmen von Spaziergängen oder Wanderungen zu erkunden, in einem der Indoor-Schwimmbäder schwimmen zu gehen oder ein Mountain Bike zu mieten. 

Die Chancen, die sich ergeben, um – während in der Heimat Schnee liegt – den „perfekten“ Urlaub zu verbringen, stehen gut.

Wer möchte, kann selbstverständlich auch einfach den Luxus seines Ferienhauses genießen und die Seele – ohne größere Freizeitaktivitäten – entspannen lassen. Vor allem bei einem Urlaub im Süden dürfte das Wetter jedoch selten einen Strich durch etwaige Outdoor Pläne machen. 

Welche Vorteile bietet ein Winterurlaub auf Gran Canaria?

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei einem Winterurlaub auf Gran Canaria um eine tolle Möglichkeit, den niedrigen Temperaturen im Heimatland zu entkommen. 

Doch auch vor Ort gibt es einige Gründe, die dafürsprechen, zum Beispiel in der Zeit zwischen November und Januar anzureisen. Viele Urlauber lieben „ihr“ Gran Canaria, empfinden jedoch gerade die vergleichsweise hohen Temperaturen im Sommer hier schlicht als „zu warm“ um zum Beispiel entspannt am Strand entlanggehen zu können. 

Der Winter bietet hier dementsprechend vielseitige Möglichkeiten, all das zu erleben, was im Sommer noch – aufgrund der vorherrschenden Hitze - als unangenehm empfunden wurde. 

Selbstverständlich handelt es sich bei der Frage „Zu heiß oder nicht?“ immer auch um eine individuelle Einschätzung. 

Niedrigere Temperaturen aber vergleichsweise wenig Regen

Im direkten Vergleich zwischen Sommer und Winter zeigt sich, dass auf Gran Canaria in der „kalten Jahreszeit“ nicht zwangsläufig mehr Regen fällt als im Sommer. Wenn überhaupt ist es auch hier wieder der Norden, der sich ein wenig häufiger mit dem Thema Niederschlag auseinandersetzen muss. 

Aber: dass ein kompletter Urlaub hier buchstäblich ins Wasser fallen würde, ist auch hier extrem selten. Daher genießen Urlauber auch im Winter eine besondere Flexibilität und können weitestgehend problemlos Outdoor Aktivitäten, wie zum Beispiel Wandern und Radfahren, planen. 

Wer verbringt seinen Winterurlaub auf Gran Canaria?

Was früher noch als echter Geheimtipp galt, ist mittlerweile zum Standard für viele Alleinreisende und Familien geworden. 

Immer mehr Menschen wissen es zu schätzen, dass auf Gran Canaria zum Ende und zum Beginn eines jeden Jahres „frühlingshafte“ Temperaturen herrschen. Ein besonderes Highlight stellt es zudem dar, das Weihnachtsfest bzw. Silvester in spanischen Gefilden zu verbringen. Die Einheimischen lieben diese Feierlichkeiten und lassen es sich oft – je nach Ort – nicht nehmen, unter anderem auch die Palmen festlich zu schmücken, obwohl das Fest in Spanien eigentlich später gefeiert wird und sich die Menschen dort überhaupt erst ab dem 22. Dezember auf Weihnachten einstimmen. 

Wer das neue Jahr auf Gran Canaria dann auf besonders authentische Weise begrüßen möchte, sollte sich mit einschlägigen Traditionen, wie zum Beispiel dem Schlucken einer Weintraube, befassen. Letzteres soll nämlich Glück bringen.

Ferienhäuser in Gran Canaria

Bei uns finden Sie Ferienhäuser und Ferienwohnungen in ganz Gran Canaria.

Ferienhäuser in Gran Canaria

Urlaub auf Gran Canaria

Gran Canaria Urlaub: Ferienhäuser ✔ Regionen ✔ Städte ✔ Aktivitäten ✔ Sehenswürdigkeiten ✔ Informationen ✔ Strände ✔

Urlaub auf Gran Canaria

Gran Canaria-Magazin

Auf dieser Seite widmen wir uns speziellen Themen, die bei der Planung eines besonderen Urlaubs auf Gran Canaria interessant sein können.

Gran Canaria-Magazin

Hier finden Sie weitere Themen die Sie interessieren könnten